Seminarprogramm: Kunden zur E-Mobilität beraten

Die fortschreitende Elektrifizierung der individuellen Mobilität stellt nicht nur das Servicepersonal in den Kfz-Werkstätten vor neue Herausforderungen. Auch das Verkaufspersonal in den Autohäusern muss sich weiterqualifizieren, um die Kunden umfassend beraten zu können.

Schließlich handelt es bei einem E-Auto um ein neues Mobilitätssystem, was auch neue Fallstricke mit sich bringen kann. Wenn ein Käufer zum Beispiel seinen Stromer daheim gar nicht aufladen darf, er bei einer alltäglichen Pannenhilfe teure Folgeschäden verursacht oder die empfohlene Vollkaskoversicherung nicht für Batterieschäden aufkommt, wird er mit seinem Verkäufer kaum zufrieden sein.

Damit das nicht passiert, sondern ein gut geschulter Verkäufer vielleicht dank Cross-Selling sogar noch Zusatzprovisionen erwirtschaften kann, bietet die eMobile-Academy spezielle Kurse für den Autohandel an. Themen sind etwa Fördermöglichkeiten, die Entwicklung des Elektroauto-Marktes oder auch veränderte Kundeanforderungen.

Die Seminare finden entweder online oder vor Ort in den Regionen München, Augsburg, Dresden oder ganz neu auch Hamburg statt. Das aktuelle Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Website der eMobile-Academy.

(Bild: eMobile-Academy)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.