Seminar-Programm der TAK nimmt wieder Fahrt auf

Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Monaten zur Absage zahlreicher Veranstaltungen geführt. Auch vor der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) machte diese Entwicklung nicht halt: Im Frühjahr und Sommer konnte die TAK viele ihrer geplanten Seminare nicht durchführen. Für das Winterhalbjahr hofft Geschäftsführer Rüdiger Semper nun wieder auf einen „einigermaßen planmäßigen Verlauf“.

Was dann alles auf dem Programm stehen soll, zeigt ein Blick in das neu erschienene Seminarverzeichnis für den Zeitraum von Herbst 2020 bis Frühjahr 2021. Es beinhaltet neben Klassikern wie den Prüfungslehrgängen für Abgasuntersuchung (AU), Sicherheitsprüfung (SP) und Gasanlagenprüfung (GP) oder Sachkunde-Schulungen auch die eine oder andere Neuheit.

So bietet die TAK nun herstellerspezifische Aufbauschulungen für den sicheren Umgang mit dem Diagnosesystem EuroDFT an. Die Lehrgangsleiter zeigen anhand praxisbezogener Aufgabenstellungen die Besonderheiten bei der Bedienung der Software. Dann führen die Teilnehmer selbst typische Diagnose- und Servicearbeiten durch. Die Lehrgänge sind auf die Marken der Volkswagen-Gruppe, auf BMW und Mercedes oder auf Toyota und PSA zugeschnitten.

Immer wieder ergänzt die TAK ihre Praktiker-Seminare zum Thema Umsatzsteuer im Autohaus um neue Inhalte. Ganz aktuell geht es hier beispielsweise um die Frage, wann der Steuersatz von 16 % und wann der von 19 % anzuwenden ist. Ein anderer Lehrgang behandelt die neuen Spielregeln für Fahrzeuglieferungen in das und aus dem EU-Ausland.

Einen kompakten Überblick zu den jüngsten Entwicklungen in Sachen Abwicklung von Unfallschäden bietet das halbtägige Seminar „Unfallschadenabwicklung und Werkstattrecht aktuell“. Es richtet sich an Serviceberater ebenso wie an Vertriebsmitarbeiter in Kfz-Betrieben, die mit der Abwicklung von Unfallschäden zu tun haben.

Für alle alten und neuen Seminare gilt: Die Lehrgänge finden unter Einhaltung aller coronabedingt empfohlenen Schutzmaßnahmen statt. Dazu gehören:

  • Seminare in Kleingruppen,
  • großzügige Bestuhlung mit Sicherheitsabstand
  • Unterrichtung zu Hygienemaßnahmen
  • Bereitstellung  von Desinfektionsmitteln und Mundschutzmasken
  • regelmäßiges Lüften der Räume und Desinfektion von Türklinken, Tischen und Toiletten

Das vollständige Seminarprogramm können Interessenten auf der Website der TAK bestellen oder herunterladen.

(Bild: TAK)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.