Hyundai: Deutscher Serviceberater gewinnt WM-Silber

Bei der Verkaufs-und Service-Weltmeisterschaft von Hyundai in Seoul haben sich die deutschen Teilnehmer gut geschlagen. Florian Ziegler von ATB Autotechnik in Bamberg/Schweinfurt sicherte sich bei der mehrtägigen Veranstaltung den zweiten Platz in Kategorie Service. Er hatte im vergangenen Jahr den Europameistertitel der Serviceberater gewonnen und sich so für die globalen Titelkämpfe qualifiziert. Bei der erstmals ausgetragenen „Hyundai Customer Experience Championship“ musste Ziegler lediglich dem australischen Kollegen den Vortritt lassen und holte somit die Silbermedaille vor dem Teilnehmer aus Kanada.

Bei den Verkaufsberatern erreichte Andrej Junker den dritten Rang in der Kategorie „Best Knowledge“. Junker ist Assistent der Geschäftsleitung beim Autohaus Xaver Platzer im oberpfälzischen Neumarkt. Die Sieger wurden von Hyundais Präsidenten und CEO Won Hee Lee ausgezeichnet.

Insgesamt 69 Verkaufs- und 67 Serviceberater nahmen an der Veranstaltung teil. Neben schriftlichen Tests mussten die Teilnehmer in Gesprächen Aufgaben lösen. Neben den Titelkämpfen stand in einem speziellen Forum der Wandel der Automobilindustrie von der Vergangenheit bis in die Zukunft auf dem Programm. Die Teilnehmer sollten unter anderem Szenarien erarbeiten, wie sich die Branche bis zum Jahr 2030 entwickelt und welche Rolle die Marke Hyundai im Gesamtsystem spielen soll. Kundenverhalten, aber auch die Bereiche Technik und Vernetzung waren weitere Punkte des Forums.

Für Wolfgang Mayer, Teamleiter Technisches Training bei Hyundai Motor Deutschland, war das besonders gute Abschneiden der beiden deutschen Teilnehmer auch eine Bestätigung der in Deutschland angebotenen Lehrgänge und Schulungen.

(Foto: Hyundai)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.