Datenbank für Zusatzqualifikationen

Hochmotivierte Azubis sind für jeden Betrieb ein Segen. Sind diese doch mit Herzblut bei der Sache und versuchen jeden Tag, noch tiefer in die Materie einzutauchen und besser zu werden. Und auch Auszubildende können sich weiterbilden. Um sich im Dschungel der Zusatzqualifikationen  zurechtzufinden, hilft eine Datenbank auf dem Fachportal "AusbildungPlus" des BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung).

Kfz-Mechatroniker-Azubis könnten zum Beispiel ihre sprachlichen Fähigkeiten verbessern und den „Anfängerkurs: Technical English“ besuchen. Für Automobilkaufleute könnte hingegen der „Anfängerkurs: Business English“ genau das Richtige sein. Beim Seminar „Dünnblechschweißen“ lernen die Teilnehmer die Gerätetechnik kennen und führen einfachste Schweißarbeiten durch. Wer neben der Ausbildung sein Abitur machen möchte, für den könnte „Berufsschule plus“ eine gute Wahl sein.

Gebrauchsanweisung

- Auf www.bibb.de/ausbildungplus/de/zusatzqualifikationen.php gehen

- Unter Ausbildungsberuf „Kraftfahrzeugmechatroniker“ beziehungsweise „Automobilkaufmann“ eingeben 

- „Suchen“ klicken

- Es werden 381 beziehungsweise 337 Ergebnisse angezeigt (deutschlandweit).

- Man kann die Suche weiter eingrenzen und sich zum Beispiel nur die Weiterbildungen anzeigen lassen, die im eigenen Bundesland angeboten werden. 

(Bild: Gerd Altmann / Pixabay)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.