Der Strategiekreis Autoberufe möchte an seinen Erfolg in der Vergangenheit anknüpfen und weiterhin für Nachwuchs für das Kfz-Gewerbe sorgen. Die Ausbildungsbetriebe sollen vor allem mit einem digitalen Recruiting unterstützt werden.

Ausbildungsmedien unter neuer Leitung

Julia Moßner ist seit Juli Leiterin der Ausbildungsmedien bei der Vogel Communications Group. Damit fallen auch die offiziellen Ausbildungsmagazine »autoFACHMANN« und »autoKAUFMANN« in den Verantwortungsbereich der Nachfolgerin von Werner Degen.

Datenbank für Zusatzqualifikationen

Azubis, die sich weiterbilden, verbessern ihre Karrierechancen. Doch welche Zusatzqualifikationen gibt es überhaupt? Die Datenbank des BIBB bringt Licht ins Dunkel.
Betriebe sollten bei der Azubisuche alle (digitalen) Register ziehen. Eine Möglichkeit: der Lehrstellenradar. Dort können Ausbildungsbetriebe kostenlos auf sich aufmerksam machen.

Viele Wege führen zur Ausbildung

Eine Kfz-Mechatronikerin im zweiten Lehrjahr erzählt, wie sie über Umwege zu ihrem Job gekommen ist, was sie dabei am schönsten findet und warum die Entscheidung goldrichtig war.
Daimler und das Autohaus Scholz spendierten dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum Bayreuth einen Mercedes GLE 400D 4MATIC.

Jetzt Ausbildungsprämie beantragen

Für Betriebe, die von der Corona-Pandemie arg in Mitleidenschaft gezogen worden sind und trotzdem weiter ausbilden, gibt’s einen satten Zuschuss vom Staat. Die Förderungen liegen zwischen 2.000 und 3.000 Euro.
Film ab! Bei der neuen Video-Kampagne des Handwerks können Betriebe so richtig groß herauskommen – und einen Einblick in ihren Berufsalltag gewähren. Die Clips werden am 10. Tag des Handwerks gezeigt.
Die Weiterbildungen der Automechanika Frankfurt sind bei Mitarbeitern von Kfz-Betrieben sehr beliebt. Sie müssen auf dieses Angebot in diesem Jahr nicht verzichten, obwohl die Messe selbst aufs nächste verschoben wurde.
Wertanlage oder Herzensangelegenheit: Die Gründe, sich ein in die Jahre gekommenes Auto in die Garage zu stellen, sind vielfältig. Wie man dieses fachgerecht restauriert und instandsetzt, davon handelt das Fachbuch „Old- und Youngtimer: Werkstatt, Blechbearbeitung, Lackierung und Technik, Band 2.“
Ein höchst turbulentes Studienjahr fand seinen krönenden Abschluss: 82 Absolventen der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe bekamen Ende Juni ihre Diplome überreicht.
Die Partner DAT, HfWU und Institut für Automobilwirtschaft starten das Forschungsprojekt „Zukunftswerkstatt 4.0“. Kfz-Betriebe sollen dort innovative Technolgien kennenlernen und ausprobieren können.
2 von 21