Sechs anspruchsvolle Aufträge mit jeweils 60 Minuten Bearbeitungszeit, jeder gespickt mit mehreren Fehlern – das war das Spektrum des Euro-Cup 2018, der am 8. Dezember in Bern stattfand.
Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes, Dr. Axel Koblitz, gab in einem Interview am Rande der Herbstakademie einige Tipps, wie Betriebe potenzielle Auszubildende für eine berufliche Laufbahn im Kfz-Gewerbe begeistern.
Die Nachwuchs-Kampagne „#wasmitautos“ kommt nicht nur bei Jugendlichen gut an, sondern auch bei Marketingprofis: Diese haben der Kampagne den Human Resources Excellence Award 2018 für das beste Azubimarketing verliehen.
Das kürzlich erschienene Fachbuch „Servicetechniker Band 2: Management und Auftragsabwicklung“ bereitet angehende Kfz-Servicetechniker auf die Kammerprüfung in den nicht-technischen Prüfungsfeldern vor.
China ist zwar der weltgrößte Markt für E-Fahrzeuge, doch es fehlt an Fachkräften für Wartung und Service der Autos. Unterstützung kommt aus Deutschland.

Fahrzeugspenden von AHG und BMW

Insgesamt fünf Schulungsfahrzeuge haben die AHG-Gruppe und BMW an Berufsbildende Schulen in Baden-Württemberg übergeben.
Die Gütegemeinschaft Service hat gleich drei Weiterbildungsgänge der Volkswagen AG zertifiziert. Erstmals hat der Zertifizierungskreis auch die bei VW schon lange angebotene Funktion der Serviceassistenz unter die Lupe genommen.
Die Finals der praktischen Leistungswettbewerbe „Profis leisten was“ (PLW) hatte auch in diesem Jahr bei den Kfz-Mechatronikern und den Automobilkaufleuten ein hohes Niveau. Als Sieger konnten sich die Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen und aus Baden Württemberg durchsetzen.

Azubis zeigen #echteautoliebe

TV-Moderatorin Lina van de Mars besuchte drei Auszubildende aus dem Kfz-Gewerbe an deren Arbeitsplatz. Im Gepäck hatte sie jeweils tausend Euro, mit denen die jungen Leute nun ihren geliebten fahrbaren Untersatz auf Vordermann bringen können.
Die Gütegemeinschaft Geprüfter Automobilverkäufer (GAV) hat die Weiterbildung bei der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH erneut zertifiziert. Das Unternehmen bildet schon seit 2013 Verkäufer aus.
Der Lehrgang „Servicespezialist Oldtimer und Youngtimer“ soll helfen, den Bedarf an qualifizierten Kräften für die Wartung und Reparatur von jüngeren Classics Cars im Kfz-Gewerbe zu stillen.
Wenn die E-Mobilität den Durchbruch schafft, ist die Kfz-Innung Hamburg bestens darauf vorbereitet. Sie hat ein Kompetenzzentrum Elektromobilität eröffnet.
1 von 7